The Kusnacht Practice Logo
NEWS

READ MORE
/

Therapie gegen Chronische Schmerzen

— Emotionale Probleme sind oft die Ursache dafür

Kontakt

Sehen Sie unser Video über Chronische Schmerzen und unsere Behandlung bei der Kusnacht Practice

Treatment for chronic pain

In seinem Buch “Ein Tag ohne Schmerzen”, behandelt Mel Pohl,  zehn Fragen zu chronischen Schmerzen:

1.    Warum gibt es Schmerzen ? Welche Funktion haben sie?
Schmerzen sind vorhanden , um uns vor Verletzungen zu schützen und wenn  wir verletzt sind,  uns vor weiteren Schäden zu schützen.

2.    Was ist der Unterschied zwischen akuten und chronischen Schmerzen?
Das einzige, was akute und chronische Schmerzen gemeinsam haben, ist das Wort “Schmerz”. Akute Schmerzen enden, wenn der Körper heilt und damit ist die Notwendigkeit der Schmerzen beendet. Chronische Schmerzen  enden nie – der Wecker klingelt und klingelt weiter, wie man sagt – er ärgert, lenkt vom Alltag ab, irritiert, frustriert und geht nicht weg.

3.    Welcher Teil des Schmerzes ist mit Emotionen verbunden? Wie viel Prozent der chronischen Schmerzen sind emotional?80% oder mehr sind der Erfahrung nach, emotional.

4.    Warum gehen die Schmerzen einfach nicht weg?
Das Gehirn und das Nervensystem  haben sich verändert, und sie werden sich nicht zurückändern – nicht, dass sie sich nicht regenerieren können – daher wird eine einspurige Straße eine vierspurige Autobahn, Nerven  werden sensibilisiert und ihre Schwelle für Empfindlichkeit  wird niedriger ,  und die Fähigkeit des Nervensystems  den Schmerz-Signal herunterzustellen und auszuschalten wird vermindert.

5.    Was macht Schmerzen schlimmer oder besser?
Schmerzen werden durch Angst, Wut, Trauer, Einsamkeit und Schuld verstärkt.Es wird angenommen, dass Ablenkung, Bewegung, Atmung und Entspannung die  Schmerzen lindern.

6.    Werde ich jemals frei von Schmerzen sein?
Vielleicht nicht ganz schmerzfrei, aber sicherlich in der Lage, weniger Schmerzen mit der Zeit zu spüren und besser in der Lage, Schmerzen zu akzeptieren, wenn sie auftreten. Wir bemerken oft nicht, dass wir vorübergehende Linderung von Schmerzen haben, wenn wir uns einfach darauf konzentrieren, wie stark der Schmerz ist.

7.    Warum muss ich Dinge machen, die weh tun, damit es besser wird ?
Der Angst-Vermeidungs-Zyklus besteht aus Ausweichbewegung, um Schmerzen zu vermeiden. Im Laufe der Zeit führt dies dazu, dass man sich weniger  bewegen kann, weil die Bewegung  Schmerzen verursachen und so weiter. Die Lösung ist, sich zu bewegen und zu strecken, trotz unseres  anfänglichen Unbehagens, da dieses letztendlich zu einer besseren Mobilität und verbesserten Selbstwirksamkeit führt. Dehnen und erhöhte Bewegung korrelieren mit geringerem Schmerzempfinden.

8.    Welche Wirkung haben chronische Schmerzen auf meine Familie?
Da ihre Familie jede Betrachtungsweise Ihres Lebens beeinflussen und sich und jeden Aspekt ihres Selbstwertgefühl und Selbstwert, Lebenszufriedenheit, Emotionen und Wohlbefinden mitkriegt, fühlt ihre Familie mit ihnen!

9.    Wie kann ich mich von chronischen Schmerzen befreien?
Der erste Schritt zur  Besserung ist, sich von dem Wunsch zu befreien, schmerzfrei zu sein. Der nächste Schritt ist  zu erkennen, dass das  emotionale Leid den Ausweg darstellt. Die rund um die Kanten des Schmerzes Verantwortung übernehmen für Ihre Handlungen in Bezug auf Wirkung und den Einsatz von Medikamenten.

10.    Warum  halte ich an meinem Schmerz fest
Wir halten an unseren Schmerzen aus vielen Gründen fest, die in der Regel ein  unbewusster  Anlass für unsere Beschwerden sind – subtile Vorteile, die wir erzielen, durch die Schmerzsteigerung. Dazu zählt nicht nur, an Aktivitäten nicht teilzunehmen, mit einer Ausrede, um sich zurückziehen zukönnen, um den Gefühlen auszuweichen, so dass die Einnahme von Medikamenten gerechtfertigt ist. Viele Menschen werden süchtig nach Medikamenten und illegalen Drogen durch ihren Versuchen, eine Linderung für ihre chronischen körperlichen Schmerz zu finden. Der Schmerz ist eigentlich oft eine Manifestation der ungelösten emotionalen Traumen.

Wenn Sie besorgt sind, dass Sie oder jemand den Sie kennen unter chronischen Schmerzen leiden könnte, bitte kontaktieren Sie uns .

Unsere Therapie zur Behandlung Chronischer Schmerzen in der Privatklinik Kusnacht Practice

Therapiemethoden:

unser einzigartiger Ansatz

Unser Therapiekonzept beinhaltet Psychotherapie durch erfahrene Ärzte und Therapeuten in Verbindung mit Biomolekularer Erneuerung. Dieses kann besonders wirksam sein, wenn es durch begleitende Behandlungen ergänzt wird.

Mehr über die Therapiemethoden für Chronische Schmerzen

 

Erfahrungsberichte unserer Patienten

  • Beccy, 34

    "Mein ständiger Zustand des Unbehagens wirkte sich immer stärker auf mein Leben aus. Die Therapeuten von The Kusnacht Practice waren die ersten, die mir zugehört und mich gehört haben - die ganze Person."

Generelle Anfragen

Telefon +41 43 541 11 52
E-mail [email protected]

Behandlungsanfragen

Telefon +41 43 499 60 50
E-mail [email protected]

Für Behandlungsanfragen füllen Sie bitte das nachstehende Formular aus, dann wird sich ein Mitglied unseres Teams mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir behandeln alle Anfragen mit größtmöglicher Diskretion

Verwandte Artikel

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass The Kusnacht Practice wieder uneingeschränkt arbeitet und die Schweizer Behörden unseren internationalen Kunden die problemlose Ein- und Ausreise zugesichert haben. Alle Sicherheitsvorkehrungen im Hinblick auf Covid-19 bleiben in Kraft, wie von der Schweizer Gesundheitsbehörde empfohlen.
Behandlungsanfragen richten Sie bitte an: +41 43 499 6050 / [email protected]