The Kusnacht Practice Logo
NEWS

READ MORE
/

Therapie Co-Abhängigkeit

— Co-Abhängigkeit wird von einer Generation zur nächsten weitergegeben

 

Sehen Sie unser Video über Co-Abhängigkeit und unsere Behandlung bei der Kusnacht Practice

Treatment for codependency

Symptome der Co-Abhängigkeit

1.    Kontrollbedürfnis, Wunsch nach Wiedergutmachung

2.    Bedürfnis, andere Menschen zu steuern oder zu “heilen”

3.    Drang, andere Menschen für eigene Situationen und Gefühle verantwortlich zu machen

4.    Schwierigkeiten, Mitmenschen zu vertrauen

5.    Perfektionismus

6.    Vermeidung eigener echter Gefühle

7.    Probleme mit bzw. Angst vor Intimität

8.    Hyper-Wachsamkeit (gesteigertes Bewusstsein für potenzielle Bedrohungen/Gefahren)

9.    Leben durch oder für eine andere Person.

Wir in The Kusnacht Practice haben Verständnis für die Schwierigkeiten und Traumata, die Familienmitglieder und andere nahestehende Personen unserer Kunden erleben. Wir sind fest davon überzeugt, dass auch sie eine Behandlung benötigen. Deshalb empfehlen wir unser Familienprogramm, dass Familienmitglieder nicht nur dabei unter die Arme greift, ihre Lieben während der Behandlung in unserer Klinik zu unterstützen, sondern zugleich auch Hilfe und Beratung für sie selbst bietet. Darüber hinaus bieten wir ein komplettes Behandlungsprogramm für Menschen, die Co-Abhängigkeitsprobleme haben und Hilfe benötigen.

Unsere Therapie für Co-Abhängigkeiten in der Privatklinik Kusnacht Practice

Wen betrifft die Co-Abhängigkeit?

Co-Abhängigkeit betrifft vielfach Ehepartner, Eltern, Geschwister, Freunde oder Arbeitskollegen einer Person, die unter Alkohol- oder Drogensucht oder anderen psychischen Erkrankungen leidet. Ursprünglich wurden mit dem Begriff Co-Abhängigkeit selbst chemisch abhängige Partner bzw. Ex-Partner einer suchtkranken Person beschrieben. Ähnliche Verhaltensweisen wurden bei Menschen festgestellt, die mit chronisch oder psychisch Kranken in einer Beziehung leben. Heute wird der Begriff aber breiter verwendet und umfasst alle co-abhängigen Mitglieder dysfunktionaler Familien.

Die dysfunktionale Familie – wie Co-Abhängigkeit entsteht

Mitglieder einer dysfunktionalen Familie leiden unter Angst, Wut, Schmerz oder Schamgefühlen, die ignoriert oder abgestritten werden. Diesen Symptomen können folgende Probleme zugrunde liegen:

1.    Eine Drogen-, Alkohol-, Beziehungs-, Arbeits-, Ess-, Sex- oder Spielsucht eines Familienmitglieds.

2.    Das Vorhandensein von physischem, emotionalem oder sexuellem Missbrauch

3.    Die chronische psychische oder körperliche Erkrankung eines Familienmitgliedes

Dysfunktionale Familien erkennen bestehende Probleme nicht an. In solchen Familien werden Schwierigkeiten nicht angesprochen und Emotionen und eigene Bedürfnisse deshalb unterdrückt. Die Betroffenen werden zu „Überlebenskünstlern“ und entwickeln Verhaltensmuster, mit Hilfe derer schwierige Gefühle abgestritten, ignoriert und vermieden werden. Betroffene sondern sich ab, sprechen nicht und vermeiden körperlichen Kontakt, Konfrontationen und Gefühle. Das Vertrauen verschwindet komplett.

 

Erfahrungsberichte unserer Patienten

  • Michelle, 50

    "Meine Behandlung brachte mich dazu, einen klaren und ehrlichen Blick auf mich selbst zu werfen um zu erkennen, dass es Hoffnung gibt mit diesem Wahnsinn aufzuhören."

Generelle Anfragen

Telefon +41 43 541 11 52
E-mail [email protected]

Behandlungsanfragen

Telefon +41 43 499 60 50
E-mail [email protected]

Für Behandlungsanfragen füllen Sie bitte das nachstehende Formular aus, dann wird sich ein Mitglied unseres Teams mit Ihnen in Verbindung setzen.

Wir behandeln alle Anfragen mit größtmöglicher Diskretion

Verwandte Artikel

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass The Kusnacht Practice wieder uneingeschränkt arbeitet und die Schweizer Behörden unseren internationalen Kunden die problemlose Ein- und Ausreise zugesichert haben. Alle Sicherheitsvorkehrungen im Hinblick auf Covid-19 bleiben in Kraft, wie von der Schweizer Gesundheitsbehörde empfohlen.
Behandlungsanfragen richten Sie bitte an: +41 43 499 6050 / [email protected]