The Kusnacht Practice Logo
NEWS

READ MORE
/

Zurück

Kognitive Therapien

Kognitive Therapien

Die Kognitive Verhaltenstherapie (CBT) ist eine Gesprächstherapie, die üblicherweise in einer Reihe von Sitzungen unter vier Augen mit einem Psychotherapeuten stattfindet. Während der CBT identifizieren die Kunden die Muster von Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen, die psychische Störungen verstärken. Sie erlernen neue Strategien, um diese Muster zu durchbrechen und üben diese auch außerhalb der Therapiesitzungen. Häufig wird ein Erfahrungstagebuch geführt. Die CBT konzentriert sich hauptsächlich auf die Gegenwart, nicht auf die Vergangenheit, und zeichnet sich durch einen problemorientierten Ansatz aus. Dabei arbeiten Kunde und Psychotherapeut gemeinsam an der Entwicklung neuer Lösungswege. Die CBT hat sich bei Depressionen und Angststörungen als besonders wirksam erwiesen und es liegen starke Indizien vor, dass eine besonders auf Substanzenmissbrauch zugeschnittene CBT eine effektive Behandlungsmethode für Drogen- und Alkoholmissbrauch und Abhängigkeitserkrankungen darstellt.

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass The Kusnacht Practice wieder uneingeschränkt arbeitet und die Schweizer Behörden unseren internationalen Kunden die problemlose Ein- und Ausreise zugesichert haben. Alle Sicherheitsvorkehrungen im Hinblick auf Covid-19 bleiben in Kraft, wie von der Schweizer Gesundheitsbehörde empfohlen.
Behandlungsanfragen richten Sie bitte an: +41 43 499 6050 / [email protected]