The Kusnacht Practice Logo
NEWS

READ MORE
/

Zurück

Transkranielle Magnetstimulation (TMS)

Transkranielle Magnetstimulation (TMS)

Transkranielle Magnetstimulation (TMS) ist ein Verfahren zur Stimulierung der Nervenzellen im Gehirn mittels Magnetfeldern, um Symptome von Depressionen zu lindern. TMS ist eine nicht-invasive Methode zur Gehirnstimulation, die auf elektromagnetischer Induktion mittels einer isolierten, am Schädel angelegten Spule basiert. Dadurch wird der Bereich des Gehirns stimuliert, der nach wissenschaftlichen Erkenntnissen für Stimmungsschwankungen verantwortlich ist. Die Spule erzeugt kurze magnetische Impulse, die leicht und schmerzlos durch den Schädel in das Gehirn weitergegeben werden. Werden diese Impulse kurz nacheinander verabreicht, bezeichnet man dies als “repetitive TMS” oder “rTMS”. Dadurch können länger anhaltende Veränderungen in der Gehirnaktivität erzeugt werden.

Wir freuen uns bekannt zu geben, dass The Kusnacht Practice wieder uneingeschränkt arbeitet und die Schweizer Behörden unseren internationalen Kunden die problemlose Ein- und Ausreise zugesichert haben. Alle Sicherheitsvorkehrungen im Hinblick auf Covid-19 bleiben in Kraft, wie von der Schweizer Gesundheitsbehörde empfohlen.
Behandlungsanfragen richten Sie bitte an: +41 43 499 6050 / [email protected]